Grundsätzlich können mit FF_GetControl die Steuerelemente im Dialog ausgelesen werden; aber Vorsicht mit dem Steuerelement des Typs "BOOLEAN":

Anders als der Typname vermuten lässt, erhält man als Inhalt bei diesem Typ kein boolsches Ergebnis (true oder false), sondern wie bei den meisten
einen String (hier mit den Werten "0" (=unmarkiert) oder "1" (=markiert). Für ein korrektes boolsches Ergebnis muss der Wert noch umgewandelt werden.

VBScript:

VBScript bietet den Vorteil des Castens, also die explizite Typumwandlung
bBoolean = CBool(FF_GetControl(Dialog, BoolElement))

JScript:

JScript beherrscht nur die automatische Typumwandlung. Es muss dazu gebracht werden, einen boolischen Wert aus einem beliebigen Wert zu erzeugen
var bBoolean = (FF_GetControl(Dialog, BoolElement) != 0);
Im Gegensatz dazu kann aber mit FF_SetControl ein boolsches Steuerelement problemlos mit true oder false gesetzt werden. Als Besonderheit ist noch zu berücksichtigen, dass mit FF_SetControl(Dialog,BoolElement,"") ebenfalls ein leeres Steuerelement vom Typ "BOOLEAN" erzeugt werden kann.